Tuesday, June 7

Portrait: Marie Antoinette

Marie Antoinette, 1770 von Joseph Ducreux. Öl auf Leinwand. Source

Die Aufgabe war es, ein historisches Portrait nachzustellen, wahlweise neu zu interpretieren und eine Werkanalyse zu schreiben. S (siehe Bild) und ich haben uns für eine Neuinterpretation von Marie Antoinette entschieden: MA in ärmlichen Verhältnissen. Zerzauste Frisur, einfacheres Kleid, Ruhe und Friedlichkeit sind aus dem Blick verschwunden, die Haltung ist weniger aufrecht.

S's Haare haben wir mit Mehl weiß gemacht. Für die blauen Elemtente haben wir einen Schal zerschnitten.

Gestern war Deadline, daher haben wir noch keine Note. Für die Fotos aus diesem Post habe ich 14 Punkte bekommen :)

Offtopic: Bis Freitag wird kein Post mehr kommen, da ichnur noch gestresst bin. Gestern die Englischklausur (Leistungskus), morgen Religion, Donnerstag Kunst (Leistungskurs) und Freitag Chemie (Leistungskurs). Momentan sieht mein Tagesablauf so aus: Schule, Essen, Schlafen, Lernen, Essen, Schlafen, Schule.. (das heißt leider noch lange nicht, dass meine Noten gut sind..) Mein Handy ist seit Freitag aus, ich bin weder im ICQ, noch im FB Chat online, weil mir einfach alles zu viel ist. Ich bin soo unglaublich froh, dass das die letzte Woche vor den Ferien ist!

11 comments:

Leonie said...

Viel Erfolg wünsche ich dir! :)

Asta said...

wow. gratuliere zu den 14 punkten! das war aber auch das mindeste. die fotos der serie fand ich unheimlich toll!

immer wenn ich deine arbeiten für deinen kunstkurs sehe, dann denke ich mir, dass ich irgendwie nie so anspruchsvolle themen und arbeiten abgeben musste. es waren zwar nette sachen dabei, aber nie so interessant und viel zu wenig mit fotografie -.-

Laura said...

sehr schön :)

Kristin said...

oh no mäddy! ich fehl eindeutig in deinem lebensplan! Samstag gehör ich dann aber rein, oder? XD
Kuss und viel Glück ;)

laura. said...

hört sich ja wirklich alles mega stressig bei dir an. aber wenn bald ferien sind, dann kanns ja wieder los gehen !

http://lalalaaura.blogspot.com/

Angy said...

Das mit dem Portrait nachstellen, habt ihr wirklich toll gemacht! Gefällt mir :)

Viel Glück & Erfolg bei deinen Klausuren! Du glaubst nicht, wie unheimlich neidisch ich bin, das das deine letzte Schulwoche ist :D

Julia said...

WOW eine richtig gelungene Arbeit :)

LG

Sari said...

tolle Idee und super umgesetzt! :)

Laura said...

Vielen Lieben dank :)
Also zu erst mal: Ich nehme dir das überhaupt nicht übel, im Gegenteil ich bin total froh das mal irgendjemand einen Vorschlag oder Wunsch äußert. Und, dass er von dir kommt freut mich noch mehr, weil dein Blog mit einer der ist, die ich am längsten verfolge .
Wie du siehst habe ich direkt (versucht) deinen Tipp mit dem schlichteren Design umzusetzen.
Wo ich allerdings echt Hilfe bräuchte wären zwei Dinge:
Erstens mal bin ich wie man sieht eine miese Fotografin. Hast du vielleicht ein paar Tipps wie man schöne Fotos auch mit einer normalen Digitalkamera machen kann udn vielleicht ein kostenloses Bildbearbeitunsgprogramm empfehlen? Und wie bekomme ich die Bilder denn groß?
Und das zweite wo ich nicht weiter weiß ist wie ich es hinbekomme das ich zB. Formspring in der Sidebar oder wie bei dir über den Posts verlinke.

Noch mal vielen vielen vielen Dank

Anne said...

& dies erinnert mich auch an cindy sherman, diesmal an ihre history portraits :)

genau dieselbe aufgabe hatten wir auch in unserem kunstunterricht, ich wähle das mädchen mit dem perlenohring raus :)

indian.summer said...

sieht sehr gut aus, besonders das Outfit. Nur die Frisur sieht etwas gefotoshoped aus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...




Powered by Blogger.
DISCLAIMER
IMPRESSUM

Blog Archive